Suche

Daily Choice Gastrosophy

Verfasser

birgitfarnleitner

Jetzt mal ehrlich

Warum für Klimaschutz die Landwirtschaft ändern?
So schlimm sind doch unsere Methoden nicht, oder?

Also 5 vor 12 sollten wir endlich die wesentlichen Kriterien für Klimaschutz ehrlich beim Namen nennen und nichts mehr mit statistischen Rechenkünsten beschönigen. Die globale Landwirtschaft ist mit ca. 24% der 2. größte Emittent von Treibhausgasen, nach dem Energiesektor. Das ist die Wahrheit, auch wenn viele offizielle Statistiken uns z.B. für Österreich und Deutschland etwas anderes erklären. Warum EU-Länder niedrigere Zahlen vorweisen können? Ganz einfach: in europäischen Ländern werden aufgrund von EU Richtlinien die Emissionen ohne Landnutzung, Landnutzungsänderungen und Forstwirtschaft (land use, land use change and forestry – LULUCF) ausgewiesen.

Unterschiedliche Berechnungsmodelle können die Tatsachen auch nicht ändern. Eine Agrarwende ist unpopulär aber dringend notwendig.

Weiterlesen „Jetzt mal ehrlich“

Nemo, Dorie und 35 ihrer Freunde gerettet

Bei meinem täglichen Strandspaziergang habe ich es mir angewöhnt, einen Handschuh und einen Müllsack eingesteckt zu haben. Ja, ich gestehe es – ich gehöre zu den Müllsammlern an der Küste. Warum? Weil ich die täglichen Meldungen über den Tod tausender Fische und Meeresvögel mit Plastik in ihren Mägen nicht einfach tatenlos hinnehmen will.

Plastikteilchen und Zigarettenfilter töten Meerestiere

Und zum Plastik hat sich vor Kurzem noch eine Meldung in den Medien breit gemacht, die eigentlich auf „alten“ Studien beruht, aber durch einen aktuellen Verbotsantrag plötzlich ins Bewusstsein der Öffentlichkeit gelangte: die Gefahr von Zigarettenfiltern.

Weiterlesen „Nemo, Dorie und 35 ihrer Freunde gerettet“

Gesund essen und Klimaziele erreichen

In Oslo wurde am 17. Jänner ein bahnbrechendes Forschungsprojekt präsentiert, das erstmals die unmittelbaren Zusammenhänge von menschlicher Gesundheit, Ernährung und Klimaschutz aufzeigt. 37 namhafte internationale Expertinnen und Experten formulierten als sogenannte EAT Lancet Kommission erstmals wissenschaftliche Ziele für eine gesunde Ernährung und eine nachhaltige Lebensmittelproduktion. Ziel der dreijährigen interdisziplinären Forschung war es, folgende Frage zu beantworten:

Kann es für eine zukünftige Bevölkerung von 10 Milliarden Menschen eine gesunde Ernährung innerhalb der planetaren Grenzen geben?

Weiterlesen „Gesund essen und Klimaziele erreichen“

Kochen mit Botschaft: The Jungle Chef

Extrem beeindruckend ist Kochen für mich dann, wenn es ganz offensichtlich mehr bewirkt als nur uns zu ernähren. Und damit meine ich nicht nur Geschmack und Freude – damit meine ich Sinn und Identität zu stiften. Einer, der das ganz sicher macht ist Charles Toto, genannt Jungle Chef, aus Papua. Sein Konzept ist nicht nur cool und einzigartig, er leistet einen unbeschreiblich wichtigen Beitrag zur Ernährungssouveräntität. Er serviert Nachhaltigkeit, Umweltschutz, Geschmack und Bewusstseinsbildung auf einem Teller.

Bei der Terra Madre Konferenz in Turin 2018 durfte ich ihn erleben.

Weiterlesen „Kochen mit Botschaft: The Jungle Chef“

Kochen im Zeitalter der TV-Köche

… oder die Veränderung des Essverhaltens im gesellschaftlichen Kontext und über die moderne Genusskultur  (Teil 2)

In den letzten 60 Jahren hat sich die Ernährungssituation in den westlichen Industrieländern stark verändert – einerseits durch den wirtschaftlichen Aufschwung und Wohlstand und andererseits durch die moderne Nahrungsmittelproduktion und den vielfäligen Einsatz von Technik. Zusätzlich haben sich sowohl die Familiensituationen als auch das Arbeitsleben stark gewandelt und zu neuen Formen im Ernährungsverhalten und bei den Kochgewohnheiten geführt.

Weiterlesen „Kochen im Zeitalter der TV-Köche“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑