Suche

Daily Choice Gastrosophy

Zynismus: Für’s Huhn wenig pecken!

Welch ach so witziger Werbespruch, wenn es nicht traurige Wahrheit wäre, dass die sogenannte ‚Produktion‘ von Hühnerfleisch eine der tierverachtendsten Industrien ist. McDonalds bemüht sich zwar in vielen Bereichen (Rindfleisch, Kartoffeln und Salat z.B.) ein Zeichen zu setzen und österreichische Waren aus kontrollierter Produktion zu verarbeiten – aber bei Huhn kann nicht einmal die konventionelle österreichische Landwirtschaft zu den gewünschten Kosten oder den benötigten Mengen mithalten (von Bio oder nachhaltig wollen wir gar nicht reden). Und da es offenbar dann eh schon egal ist, und Hühner sowieso nichts Wert sein dürfen, schmeißen wir sie nochmals günstiger als Aktionsware am Markt – mit einem doppeldeutigen verachtenden Werbespruch.

Weiterlesen „Zynismus: Für’s Huhn wenig pecken!“

Dumpstern für die Gastrosophie – Lebensmittel-Müll unter der Lupe

Verbogen, fleckig und klein – aber trotzdem fein!

Obst und Gemüse sehen nicht immer aus wie nach dem Photoshop. Im richtigen Leben ist es auch mal fleckig, vielleicht viel kleiner als die übliche „Handelsklasse“ und hat andere Formen, als die meisten Konsumenten kennen. Zwillingskarotten, Miniäpfel, unförmige Kartoffeln, zu sehr geringelte Zucchini und Gurken etc. – das alles hat die Natur vorgesehen und kommt sogar im konventionellen Landbau vor, trotz des Einsatzes von überzüchteten hybriden Sorten – oder gerade deshalb. Üblicherweise wandern Obst und Gemüse mit solchen Schönheitsfehlern gleich in den Müll oder bleibt am Feld liegen. Nachernteverluste nennt sich das im Fachjargon. In Europa schätzen verschiedene Studien diese auf 10 – 25% der gesamten Ernte.

Weiterlesen „Verbogen, fleckig und klein – aber trotzdem fein!“

Russland-Importstopp: Noch mehr Lebensmittel im Müll?

Was passiert mit Obst, Gemüse und Fleisch das jetzt nicht nach Russland geht? Geht es auf den Müll? Wofür sind die Ausgleichszahlungen an die Landwirte? Liebe LeserInnen – ich war selbst über 10 Jahre in der Landwirtschaft. Ich weiß, wie schwer es ist sein Geschäft mit der Natur zu machen. Und ich gönne den Landwirten ihre starke Lobby – aber ich würde trotzdem gerne wissen was mit den Produkten denn passiert und wofür der österr. Steuerzahler da aufkommt. Weiterlesen „Russland-Importstopp: Noch mehr Lebensmittel im Müll?“

Aktiv gegen Lebensmittel im Müll! Schritt 1: den Sinnen vertrauen anstelle dem MHD

Täglich wandern Tausende Tonnen gute Lebensmittel in den Müll. Der ORF hat am 28. Juli über „heute konkret“ mit diesem Bild und dem Titel „Verschwendung“ darauf aufmerksam gemacht. Die Wogen gehen natürlich hoch, wenn solche Fotos auf FB gepostet werden aber insgesamt ist das Thema sehr komplex und nicht einfach an einem Schuldigen festzumachen. Hier eine erste Information und Annäherung an das Thema: Mindesthaltbarkeitsdatum versus Verfallsdatum Weiterlesen „Aktiv gegen Lebensmittel im Müll! Schritt 1: den Sinnen vertrauen anstelle dem MHD“

Bloggen auf WordPress.com.

Nach oben ↑