Letztes Jahr um diese Zeit habe ich an meiner Masterarbeit geschrieben, und wenn man sich mit Nachhaltigkeit bei Lebensmitteln befasst, taucht natürlich auch immer das Thema Fleisch bzw. Fleischersatz auf. Warum ist wohl jedem klar: Der Fleischkonsum der westlichen Welt ist eine der Hauptursachen für den drohenden ökologischen Zusammenbruch der Erde, für skrupellose Ausbeutung von Menschen und Land in der unterentwickelten Welt und für die Gefährdung unserer Gesundheit. Es ist also dringend an der Zeit, den menschlichen Fleischkonsum massiv einzudämmen, wenn nicht überhaupt einzustellen (was ich persönlich für nicht möglich halte).

Vegetarisch kochen mit Leidenschaft

Auf der Suche nach einer Lösung, die ich wirklich empfehlen und hier weitergeben kann, habe ich mich 2014 im Rahmen meiner Möglichkeiten mit den Ernährungsformen vegetarisch, großteils vegetarisch und vegan befasst. Wie ich das Blatt auch drehe und wende und bei allem Wissen, was wir zu tun haben, ist mir abermals klar geworden, dass Genuss das einzige und alleinige wirksame Mittel zur Einschränkung ist. Nur wenn etwas wirklich schmeckt, kann es langfristig seinen Weg auf den täglichen Speisezettel finden.

Weiterlesen „Vegetarisch? Ja, bitte! Fleischersatz? Nein, danke!“